Twitter räumt auf, es werden Followerverluste beklagt

BigTech räumt auf. Twitter hatte den Account von Donald Trump gelöscht, offensichtlich werden haufenweise weitere rechtsgerichtete Twitter-Accounts gelöscht, wie Twitternutzer beklagen.

Donald Trump setzte nach der Sperrung seines Privataccounts @realDonaldTrump über den offiziellen Regierungskanal @POTUS weitere Tweets ab, Twitter würde ihn und seine Anhängerschaft nicht zum Schweigen bringen.

Doch Twitter löschte auch diese Tweets Trumps.

Twitter suspendiert weitere populäre Accounts

Neben Trumps Account sperrte Twitter auch das Konto von Michael T. Flynn, dem ehemaligen Nationalen Sicherheitsberater von Trump. Ebenfalls geschlossen wurde das Twitter-Konto der umstrittenen Trump-Anwältin Sidney Powell oder auch des «Trump Teams» @TeamTrump.

 


 

Twitternutzer beklagen Followerverluste

In der konservativen Twitterblase melden auffällig viele Leute, dass sie «über Nacht» viele Follower verloren hätten. Ob Twitter da aktiv Accounts löscht, oder ob einfach viele Trump-Fans aus Frust Twitter den Rücken zukehren?

Als Alternative zu Twitter werden Plattformen wie Telegram oder Parler empfohlen. Doch das ist nur ein Rückzug in die Radikalisierung, denn man möchte ja Unerlaubtes schreiben dürfen. Und wenn man nur unter Seinesgleichen ist, erreicht man nicht andere, die man von der eigenen Ideologie überzeugen möchte.

Es bleibt zu hoffen, dass die jüngsten Massnahmen Twitters und Facebooks die aufgeheizte Lage betreffend der US-Wahlen ein wenig abzukühlen vermögen.

Beitrag bewerten?

Klicken Sie auf Ihren Stern, um eine Bewertung abzugeben

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Vote count: 0

Noch keine Bewertungen vorhanden

Relevante Inhalte
Vorbei: Der Countdown bis Trumps Amtsübergabe an Joe Biden

Am 03. November 2020 haben die Stimmberechtigten der Vereinigten Staaten Joe Biden als 46. US-Präsidenten gewählt, dies mit einem Vorsprung Read more

US-President Donald Trump droht Iran

Der amtierende US-Präsident droht auf seinen privaten Social Media - Accounts gegenüber dem Iran. Die Botschaft in Bagdad sei am Read more

Joe Biden als 46. US-Präsident vom Kongress bestätigt

Die Einsprüche der Republikaner gegen das Wahlergebnis der US-Präsidentschaftswahlen wurden vom Kongress abgelehnt. Vizepräsident Mike Pence gab das offizielle Endresultat Read more

Donald Trump verspricht nach 5 Toten einen geschmeidigen Machtwechsel

Etwa einen Tag nach den Geschehnissen in Washington ist laut Polizei ein fünftes Todesopfer zu beklagen: ein Polizist ist aufgrund Read more

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*