Corona-Massnahmengegner wenden sich ab – Mass-Voll spaltet sich

Die Gruppierung «Mass-Voll» um Nicolas A. Rimoldi, die gegen das Covid-Gesetz sowie die entsprechenden Corona-Massnahmen ist, radikalisiert sich immer mehr. Vor der Volksabstimmung hiess es noch, man werde das Resultat respektieren, nach der verlorenen Abstimmung aber betrachtete man «das Ergebnis des Urnengangs als nicht legitim und für uns nicht bindend.». Nun spaltet sich ein Teil der Gruppierung ab.

Ob sich die Spaltung der Massnahmengegner aufgrund der kürzlich verlorenen Volksabstimmung oder wegen der schon länger fortschreitenden Radikalisierung ergab, darüber kann nur spekuliert werden. Grund für das Abspalten eines Grossteils der Organisation seien «unterschiedliche Visionen für die Zukunft» von Mass-Voll. Gegen aussen hin wird Harmonie demonstriert, in «gegenseitigem Einvernehmen» wünsche man sich «bestes Gelingen».

Viola Rossi, Ex-Co-Präsidentin von Mass-Voll, dementierte laut BLICK, dass die verlorene Abstimmung zur Abspaltung geführt habe, es sei auch «überhaupt kein böses Blut geflossen». Die austretenden Mitglieder würden in der neuen Organisation Taraxxa anstelle eines politischen einen «sozialeren Weg annehmen».

Vielleicht ist die radikale Gangart von Mass-Voll zuviel des Guten für Viola Rossi, im Oktober erst wurde die junge Aktivistin von einer Person getortet: In Winterthur war die Co-Präsidentin von Mass-Voll bei einer Standaktion der Gruppierung «Freunde der Verfassung» anwesend, als «ein junger Mann an ihr vorbeirannte und ihr eine Torte ins Gesicht warf», wie 20min berichtet.

Mehr Infos zum Thema:


Header-Bild: Profilbild von Mass-Voll auf Twitter (Screenshot)

Beitrag bewerten?

Klicken Sie auf Ihren Stern, um eine Bewertung abzugeben

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Vote count: 0

Noch keine Bewertungen vorhanden

Relevante Inhalte
Zeugenaufruf: Schussabgabe im Zürcher Kreis 5

"Schussabgabe nach Auseinandersetzung im Kreis 5 - Zeugenaufruf" - so lautet der Titel der Medienmitteilung vom 09. November 2021 der Read more

Zeugenaufruf: 1 Verletzter nach Auseinandersetzung in Zürich im Kreis 1

Im Zürcher Kreis 1 ist es am Donnerstag, dem 4. Februar, zwischen mehreren Beteiligten zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der Read more

Wien: Zehntausende demonstrieren gegen Corona-Massnahmen

Heute demonstrieren in der österreichischen Hauptstadt Wien laut der Wiener Polizei rund 40'000 Menschen gegen die Corona-Massnahmen. Bei Gegendemonstrationen versammelten Read more

Nach 4 Wochen Pause: Querdenken-Gründer Ballweg ruft zu Protesten auf

Michael Ballweg, Initiator der Querdenken-Bewegung in Deutschland, hatte am vergangenen Heiligabend angekündigt, bis auf weiteres keine Grossdemonstrationen mehr durchführen zu Read more

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*