Krass: (US-Schauspieler) Donald Trump wird aus «Kevin – Allein in New York»-Szene rausgeschnitten

Die aktuellen, bizarren Löschwutaktionen von Twitter, Facebook oder auch Amazon, Google und Apple im Zusammenhang mit dem US-Präsidenten Donald Trump nehmen besorgniserregende Ausmasse an.

Der in Ungnade gefallene amtierende Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald J. Trump, verlor in den letzten Tagen seine Social Media Accounts, zur Zeit sind nur noch die Accounts auf Youtube, Facebook oder Instagram abrufbar. Die Accounts scheinen aber verstummt, mindestens auf Zuckerbergs Instagram/Facebook wir Donald nur noch angezeigt; der Account scheint verstummt, es kommt keine Meldung mehr,.

Donald Trump macht sich Sorgen

Bis jetzt lief ja für den 45. US-Präsidenten alles nach Plan, doch die aktuellsten Geschehnisse besorgen Trump.

Er wurde demnach einfach aus dem Film «Kevin – Allein in New York» herausgeschnitten. Trump spielt in dem Film aus dem Jahr 1992 die weltbekannte Szene als «Mann im Hotel», der von Kevin nach dem Weg zur Rezeption gefragt wird.

So sah die Szene im Originalfilm aus:

Unfassbar. RIGGED. Zensur!

Nun wurde dem US-Präsidenten, mutmasslich durch Anvertraute anvertraut, dass der Filmklassiker zensiert wurde.

Als unwiderlegbare Evidenz trugen die Personen Trump ein Video bei:

 


 

Wie in den dunkelsten Zeiten der Stalin-Ära

Zurecht folgt auf diese unfassbare Zensur Hollywoods, dem Herzen des tiefen Staates, der wuchtige Shitstorm der breiten Mitte der Gesellschaft.

Ein User Georg bekommt 8 Antworten auf seinen Beitrag in dem er sich für den US-Schauspieler wehrt.

So meint der Online-Aktivist «Georg» (Name der Red. bekannt), dass auch zu Stalins Zeiten in Ungnade gefallene Personen aus Filmen gelöscht und von Bildern getilgt worden seien.

Noch schlimmer als beim Wendler

Laut Aussagen von Donald Trump beneidet er Michael Wendler. Dieser sei wenigstens nur verpixelt worden, in seiner grossartigsten, sensationellsten, in die Geschichte eingehenden Rolle bei RTL, Trump selber aber wurde wohl sogar ausgetauscht >>>

Unglaublichen Gerüchten zufolge scheint Donald Trumps Rolle in dem US-Filmklassiker gedeepfaked und ausgetauscht worden zu sein: es kursieren in den sozialen Medien Inhalte, die solches beweisen sollen:

Beitrag bewerten?

Klicken Sie auf Ihren Stern, um eine Bewertung abzugeben

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Vote count: 0

Noch keine Bewertungen vorhanden

Relevante Inhalte
Vorbei: Der Countdown bis Trumps Amtsübergabe an Joe Biden

Am 03. November 2020 haben die Stimmberechtigten der Vereinigten Staaten Joe Biden als 46. US-Präsidenten gewählt, dies mit einem Vorsprung Read more

VBS widerspricht in Klarstellung einem Artikel der NZZ am Sonntag

Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hat heute dem Inhalt eines von der NZZ publizierten Beitrags widersprochen Read more

Twitter räumt auf, es werden Followerverluste beklagt

BigTech räumt auf. Twitter hatte den Account von Donald Trump gelöscht, offensichtlich werden haufenweise weitere rechtsgerichtete Twitter-Accounts gelöscht, wie Twitternutzer Read more

Joe Biden als 46. US-Präsident vom Kongress bestätigt

Die Einsprüche der Republikaner gegen das Wahlergebnis der US-Präsidentschaftswahlen wurden vom Kongress abgelehnt. Vizepräsident Mike Pence gab das offizielle Endresultat Read more

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*